Viertklässler erkundeten Bildungszentrum Niederstetten

Viertklässler erkundeten Bildungszentrum Niederstetten

Im Rahmen des diesjährigen Tages der offenen Tür am 24. Februar hatten Viertklässler der regionalen Grundschulen zusammen mit ihren Eltern Gelegenheit, das Bildungszentrum Niederstetten kennen zu lernen.

Nach einem musikalischen Auftakt der Schüler-Big-Band „BIZ-Players“ konnten Schüler und Eltern zunächst an Hand eines Kurzfilms das BZN und seine Schülerschaft und Lehrkräfte kennen lernen. Anschließend stellte  Schulleiter Benedikt Amann die Konzeption der Realschule am Bildungszentrum vor. Hier liegt künftig noch stärker der Fokus auf der individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler. Durch differenziertes Unterrichten in den Kernfächern und die enge Zusammenarbeit von Lehrkräfteteams kann künftig besser auf die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler eingegangen werden.

Begleitet von Schulsportmentoren ging es dann für die interessierten Viertklässler auf eine Erkundungstour, bei der sie eigene Erfahrungen sammeln konnten. Hier standen die Naturwissenschaft, das praktische Kennenlernen der Wahlpflichtfächer Technik, Alltagskultur-Ernährung-Soziales und Französisch, Bildende Kunst und Musik / Trommeln im Vordergrund. Anschließend ging es für die Kinder in die Sporthalle, wo ein großer Bewegungsparcours mit vielfältigen Anforderungen bewältigt werden durfte.

Die Eltern ihrerseits erkundeten, begleitet von den Konrektoren H. Ansorge und H. Schappacher-Heid die Schule. Hier standen neben den Wahlpflichtfächern der Realschule vor allem die Berufsorientierung, die Bildungspartnerschaften und das Unterrichten mit modernen Medien im Vordergrund.

Im Anschluss an die geführten Erkundungen hatten die Eltern Gelegenheit, sich am Infostand der Schulleitung und der Stadt Niederstetten, bei Freundeskreis des Bildungszentrums, bei den Schulsanitätern, am Stand der Schulsportmentoren und bei der Schulsozialarbeit über weitere Besonderheiten des BZN zu informieren.

Ein besonderes Highlight war wie jedes Jahr der gemeinsame Abschluss in der Sporthalle. Dort zeigten die Viertklässler zunächst ihre Fähigkeiten im Geschicklichkeitsparcours, bevor eine Sportgruppe aus Schülerinnen und Schülern von Klasse 1 bis 10 eine spektakuläre Turn – und Akrobatik-Show vorführte und dafür reichlich Applaus bekam. Sportfachleiter Bernd Kriegisch bedankte sich besonders bei der Lehrbeauftragten Daniela Dollmann für die Vorbereitung und Unterstützung.

Nun standen die Viertklässler wieder im Vordergrund: Aus den Händen von Schulleiter Benedikt Amann, der von Sportmentoren unterstützt wurde, erhielt jedes Kind als Anerkennung seiner sportlichen Leistungen eine BZN-Goldmedaille.

Gelesen 844 mal

Kontakt zum Bildungszentrum

Sie haben Wünsche, weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Kontaktieren Sie uns einfach über nachfolgende Adressen und Rufnummern:

Top
Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies verwendet werden. More details…