Aktionstag "Ich will gesund bleiben" in der Grundschule

Am Dienstag, den 27. November 2018, kamen die Grundschüler der zweiten, dritten und vierten Klassen in den Genuß eines vom Gesundheitsamt Tauberbischofsheim durchgeführten Aktionstages zu dem Thema „Ich will gesund bleiben“.

An diesem Tag gab es für alle Teilnehmer/innen viel zu entdecken und zu erleben. An einer Sport- und Bewegungsstation lernten die Schüler/innen anhand eines anschaulichen Modelles unsere Wirbelsäule genauer kennen und bekamen anhand praktischer Übungen veranschaulicht, was so eine Wirbelsäule alles kann und wie schützenswert diese auf Grund ihrer Fähigkeiten ist.

Was der Körper so alles leistet und kann, bekamen die Kinder auch in einer „Station der Sinne“ anhand praktischer Übungen aufgezeigt. Der Tastsinn wurde an einer Fühlstation auf die Probe gestellt. Anhand eines
„Schüttelmemories“ konnten die Schüler/innen ihre Hörfähigkeiten unter Beweis stellen. Der Geruchsinn wurde durch unterschiedlich gefüllte, an einer Wäscheleine aufgehängter, Socken gefordert. Und so manch einer fragte sich: Habe ich jetzt gerade Waschmittel oder doch eher Pfeffer oder Orange gerochen? Sogar ein professioneller, mit zwei Computern unterstützter, Sehtest wurde mit jedem Kind durchgeführt. Selbst der Geschmackssinn wurde durch eine Blindverkostung herausgefordert, besonders wenn Augen und Nase verschlossen waren.

„Sind meine Zähne gesund?“, fragte sich so mancher bei der Station „Zahngesundheit“. Hier bekamen die Schüler/innen gezeigt, wie man richtig Zähne putzt und ihnen wurde individuell mit Hilfe einer speziellen Flüssigkeit sichtbar gemacht, an welchen Stellen sie im Alltag bereits richtig und gut putzen und auf welche Stellen sie noch mehr Augenmerk legen sollten.

Natürlich gibt es für die Zähne und für den Körper sinnvollere Lebensmittel und solche, die weniger sinnvoll sind. Diese Unterscheidung bekamen die Schülerinnen und Schüler an der Ernährungsstation „Pausen-Power-Pyramide“ verdeutlicht. Neben Theorie wurde hier auch praktisch aufgezeigt, wie ein gesunder Lebensmittelmix aussehen kann und so durften die Schüler/innen Lebensmittel nicht nur selber zubereiten sondern dananch natürlich auch verkosten.

Zu unserem Wohlbefinden zählt auch das, was um uns herum geschieht. An einer „Natur und Landschaft“ Station gab es deshalb viel zu entdecken, was in unserer direkten Umgebung schützenswert ist. Ein spannendes Quiz rundete das Erlebnis ab.

Nach so vielen Eindrücken an einem Tag war es gut, dass es auch eine „Entspannungs- und Wohlfühlstation“ gab. Hier lernten die Kinder direkt in der praktischen Umsetzung, wie man durch Ruheübungen Stress und psychische Belastungen abbauen kann.

Für einen rundum gelungenen Tag bedankt sich das Bildungszentrum Niederstetten auch im Namen der Kinder beim Gesundheitsamt Tauberbischofsheim in der Hoffnung, dass wir einen solchen Tag auch in Zukunft unseren Schülerinnen und Schülern wieder einmal bieten können!

David Hurka   
29.11.2018

Gelesen 57 mal

Kontakt zum Bildungszentrum

Sie haben Wünsche, weitere Fragen, Anregungen oder Kritik? Kontaktieren Sie uns einfach über nachfolgende Adressen und Rufnummern:

Top
Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies verwendet werden. More details…